In diesem Artikel geht es darum, wie du dein Facebook Ad Budget für ein kostenloses Webinar richtig berechnen kannst. Wir zeigen dir, welche Kennzahlen für die Höhe des Facebook Ad Budgets entscheidend sind und was du tun solltest, wenn du es richtig berechnet hast.

(Lade dir schonmal unseren Facebook Ad Budget-Rechner herunter, damit du gleich anfangen kannst, zu rechnen. Hier geht’s lang.)

Das erfährst du im Artikel:
1. Mit welchen Kennzahlen du dein Facebook Ad Budget berechnest
2. Was du tun solltest, wenn du dein erstes Facebook Ad Budget berechnet hast

DER FACEBOOK ADS BUDGET-RECHNER FÜR WEBINARE

Lerne mit unserem Newsletter, wie du als Beginner von Anfang an mehr Leads und Reichweite durch Facebook Ads gewinnst. Zur Begrüßung erhältst du unseren Facebook Ad Budget-Rechner für Webinare.

*Pflichtfeld
Nach deiner Eintragung zum Newsletter erhältst du regelmäßig Tipps, wie du Facebook Ads auch mit geringem Budget erfolgreich einsetzen kannst. Zu den Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweisen.

1. Mit welchen Kennzahlen du dein Facebook Ad Budget berechnest

Wenn es um das richtige Facebook Ad Budget für kostenlose Webinare geht, steht vielen Onlinekurs-Anbietern ein großes Fragezeichen auf der Stirn.

Eine der häufigsten Fragen an uns ist: „Woher weiß ich, wie viel Budget ich für die Facebook Ads berechnen soll“?

Unsere Antwort ist jedes Mal: „Das kommt auf deine Ziele an!“ 😉

Nicht nur das – auch die Attraktivität deines Angebots, deine Talente als Verkäufer, die größe der Zielgruppe, die Dauer der Facebook Ad Kampagne und die Kosten pro Webinar-Anmeldung sind wichtige Faktoren.

All diese Faktoren sind bei jedem Werbetreibenden einzigartig. Es bringt wenig, wenn du dich mit anderen Vergleichst.

Viele vergleichen z.B. die eigenen Kosten für eine Webinar-Anmeldung (“Cost per Lead” = CPL) mit irgendwelchen Zahlen, die sie im Internet aufschnappen.

Nur weil Lisa einen CPL von 2,50€ hat, ist dein CPL von 6€ nicht unbedingt schlecht (es sei denn, du bietest exakt dasselbe in exakt derselben Zielgruppe an).

Wir sagen daher immer: Vergleiche nur deinen eigenen Facebook Ad Ergebnisse miteinander!

Deine Zahlen zu kennen, ist sehr wichtig, wenn du dein Facebook Ad Budget richtig berechnen möchtest (falls du gerade anfängst und keine eigenen Vergleichszahlen hast, treffe Annahmen. Mehr dazu weiter unten).

Aber fangen wir erst mal vorne an. Für das realistische Berechnen deines Facebook Ad Budgets brauchst du diese Kennzahlen:

Dein Umsatzziel und der Preis deines Angebots

Lisa wird sich in ihrem Business ganz andere Ziele setzen als du. Also steht zu Beginn einer erfolgreichen Facebook Ad Kampagne immer die Frage:

Was möchtest du in welchem Zeitraum erreichen?

Frage dich: „Wie viel Ad Budget brauche ich, um mein gewünschtes Ziel von X€ Umsatz im Zeitraum von X Tagen zu erreichen?“

Dabei ist es für das Berechnen des Ad Budgets egal, ob du ein automatisiertes Webinar hast, das immer läuft, oder ob du ein Live-Webinar hältst. Im Falle des Live-Webinars solltest du nur darauf achten, eine Vorlaufzeit von 3 Wochen einzuplanen.

Die Conversion-Rate: Wie viele Webinarteilnehmer kaufen?

Sagen wir, du möchtest in einem Monat 4.000€ Umsatz mit einem 200€ Produkt erzielen. Dafür musst du es 20 mal verkaufen.

Du weißt aus Erfahrung, dass ca. 3,5% aller Webinar-Teilnehmer dein Produkt kaufen werden, also benötigst du genau 571 Webinar-Teilnehmer.

Das ist in dem Fall dein Ziel.

Wenn du keine Erfahrung hast, dann treffe beim ersten Mal einfach eine Annahme (z.B. zwischen 1-3%). Mit den Ergebnissen kannst du beim zweiten Mal dein Facebook Ad Budget realistischer berechnen usw. usw.

(In unserem kostenlosen Facebook Ad Budget-Rechner stehen schon durchschnittliche Kennzahlen. Lade ihn hier kostenlos herunter.)

Die Teilnahmerate: Wie viele der angemeldeten Leute nehmen auch teil?

Leider ist es so, dass es gerade bei kostenlosen Webinaren das Commitment der Leute nicht besonders hoch ist. Ein nicht unerheblicher Teil wird sich anmelden und nicht auftauchen. Das musst du beachten, deine Schlüsse ziehen und optimieren. 

Die Kosten pro Anmeldung (Cost per Lead = CPL)

Auch hier musst du deine eigenen Erfahrungen sammeln. Erfahrungsgemäß liegt der CPL für Webinare im B2C (z.B. Ernährungskonzepte, Gesundheit, Einrichtungsberatung) zwischen 1,50€ und 5€ und im B2B (z.B. Marketing-Beratung, Business Coaching, Mindset) zwischen 4€ und 8€.

Wenn du über 10€ kommst und keine GANZ GANZ spitze Zielgruppe hast, dann ist entweder dein Webinar-Thema nicht interessant genug oder deine Zielgruppe zu klein.

Im Anzeigenmanager kann das dann ungefähr so aussehen, je nachdem, wie lange du die Kampagne laufen lässt:

Mit diesen Infos bist du nun bereit, das Facebook Ad Budget für dein nächstes Webinar zu berechnen. Besonders einfach machst du dir das über unseren Budget-Rechner.

Doch wie geht’s jetzt weiter?

2. Was du tun solltest, wenn du dein Facebook Ad Budget berechnet hast

In der Facebook Ads Welt heißt es nicht umsonst immer wieder Testen, Testen, Testen… und daraus Gelerntes ableiten.

Wenn du auf keine Erfahrungswerte zurückgreifen kannst, lass eine Testphase laufen, um einen ersten Einblick in deine Facebook Ad Kosten zu gewinnen.

Für ein automatisiertes Webinar kannst du z.B. einen Testzeitraum von 2 Wochen festlegen, in dem du das vorher berechnete Tagesbudget einsetzt.

Bei einem Live-Webinar kannst du einen Pilot-Test durchführen, für den du mit einer geringeren Umsatzerwartung kalkulierst. Das ist auch gut, um den Sales-Pitch zu üben.

Danach hast du erste realistische Zahlen für Messwerte wie Conversion-Rate (CR) oder Cost per Lead (CPL), die du dann für künftige Kampagnen in unseren Facebook Ad Budget Rechner einfügen kannst.

Wenn du verstehst, welche Kennzahlen dein Facebook Ads Budget beeinflussen und wie du sie in deiner Budget Berechnung berücksichtigen solltest, erleichtert das deine zukünftige Business-Planung.

Sobald du weißt, was am Ende dabei herauskommt, tut dir ein zukünftiges Investment in Facebook Ads nicht mehr weh. Du weißt ja, dass du es zurück bekommst und sogar Gewinn machst. Dann bist du bereit, deine Facebook Ads für dich arbeiten zu lassen.

Jetzt, wo du das nötige Hintergrundwissen für dein realistisches Facebook Ad Budget hast, weißt du ja, was zu tun ist:

Klicke hier, um den kostenlosen Facebook Ads Budget Rechner herunterzuladen! 😜

Lass uns gerne ein Kommentar da: Hast du dir den Facebook Ads Budget Rechner herunterzuladen? Was denkst du darüber? Wie nutzt du ihn für deine Facebook Ad Kampagnen?